Extra3 auf NDR und ARD

Für den neuen Look für Extra3 durfte ich die neue Musik komponieren und produzieren. Ich habe die Bläser der NDR Bigband, die ich schon 2009 dafür aufgenommen hatte, und die seitdem mit der alten Musik liefen, wieder verwendet und in ein neues musikalisches Gewand gesteckt. Die Zusammenarbeit mit der Co-Chefin Jasmin Wenkemann lief auf Hochdruck, denn es waren nur 11 Tage Zeit bis zur ersten Sendung und das hat voll Spaß gemacht.

 

#unserwasser ARD Kampagne

Unter dem Hashtag #unserwasser verbirgt sich eine ganze Kampagne und Sendereihe der ARD. Dafür durfte ich die Musik für den Trailer komponieren, der in der ARD und SWR läuft und sogar vor zwei Wochen im Bundestag gezeigt wurde. Dafür ist eine Flußlandschaft extra als Modell nachgebaut worden, einmal in “schön” und einmal in “Zerstört”. Die Musik sollte genau diesen Gegensatz illustrieren. Und die Zusammenarbeit mit Regisseur und der Produktionsleitung hat wieder mal viel Spaß gemacht.

“Gute Unterhaltung” Pierre M. Krause Show

Für die neue SWR Fernseh Show “Gute Unterhaltung” von und mit Pierre M. Krause durfte ich die Musik für den Trailer komponieren. Die Dreharbeiten waren richtig aufwendig mit brasilianischen Tänzerinnen, Bodybuilder, Alpacas und Feuer. Ich habe diesmal ein klassisches Bigbandstück dafür geschrieben.

Kurzfilm Factory Drop

Das Filmemacherduo Petja und Jana Pulkrabek drehen im Mai einen Kurzfilm. Es wird ein dystopischer Tanzfilm, ein bisschen wie “Dancer in the Dark” von Lars von Trier. Die Musik darf ich komponieren. Jana und Petja beiden waren heute bei mir im Studio, wir haben vorab schon über die Szenen und Musik gesprochen, damit der Choreograph schon vorab darauf die Musik die Tanzszenen entwickeln und mit den Tänzern einstudieren kann.

ARD Mediathek

Über den SWR habe ich den Auftrag erhalten, für 16 Trailer für die ARD Mediathek Sounddesign und kleine zusätzliche musikalische Elemente zu komponieren. Der Auftrag geht seit Herbst und wird noch bis Februar andauern. Gespräche über mögliche weitere Trailer laufen schon. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Georg Andres und sein Team.